image

Unser Handeln – nachhaltig und umweltbewusst

Wenn wir Möbel produzieren, dann stets mit dem Ziel, etwas Langfristiges zu schaffen. Wir kreieren Produkte, die in ihrer Funktion und Ästhetik eine lange Lebensdauer haben. Doch hinter einem neuen und besonderen Bürogefühl steckt ein weiterer wesentlicher Aspekt: Langfristiges Denken bedeutet auch verantwortungsbewusstes Handeln, gegenüber der Natur, der Gesellschaft und den kommenden Generationen. Deshalb verpflichtet sich Febrü zu einer permanenten Optimierung der Umweltleistung. Als Industrieunternehmen hat Febrü erkannt, eine besondere Mitverantwortung für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlage zu haben.

Sorgsamer Umgang mit den eingesetzten Materialien
Für Febrü bedeutet Nachhaltigkeit eine Kette verschiedenster Prozesse, die anfängt bei einem sparsamen und kontrollierten Umgang mit den Materialien und fortgeführt wird in dem ressourcenschonenden und Energie-Effizienten Produktionsverfahren sowie einer effizienten Logistik. Zugleich kommt es nach Überzeugung der Febrü-Verantwortlichen darauf an, nicht verschwenderisch sondern sparsam und verantwortungsbewusst mit den Materialien umzugehen. Aluminium und Stahl zählen zu den Hauptbestandteilen der Febrü-Produkte. Es sind besonders langlebige Werkstoffe, die fast zu 100 % recycelt werden können. Die verwendeten Holzwerkstoffe stammen von ausgesuchten Lieferanten, bei denen sichergestellt ist, dass ihre verwendeten Hölzer aus nachhaltig betriebener Forstwirtschaft stammen. Kunststoffe kommen nur dann in Frage, wenn sie einer kritischen Prüfung standhalten. Neueste Techniken wie das laserTEC-Bekantungsverfahren werden eigesetzt. Hier wird die zu verklebende Fläche durch einen Laserstrahl geschmolzen und im Anschluss direkt auf das Werkstück gepresst. Durch dieses Verfahren verzichten wir bei der Bekantung sämtlicher Holzwerkstoffe auf Klebstoffe.

Umwelt- und ressourcenschonende Produktionsverfahren
Febrü-Produkte sind wartungsfreundlich und haben eine hohe Modularität, sodass Bestandteile leicht ausgetauscht werden können. Das verlängert den Gebrauch. Im Zuge der kontinuierlichen Bemühungen um einen verbesserten Schutz der Umwelt wurden in den vergangenen Jahren erhebliche Einsparungen beim Materialeinsatz vorgenommen. Febrü wendet umwelt- und ressourcenschonende Produktionsverfahren an. Das hat zu einer Verringerung der Emissionen geführt. Außerdem konnte die Energieversorgung deutlich effizienter gestaltet werden. Für den Wasserverbrauch gilt dasselbe. Beim Abfallmanagement wird schon lange eine konsequente Vermeidungsstrategie verfolgt. Abfälle werden auf ein Restmaß reduziert. Was am Ende übrig bleibt, wird durch qualifizierte Partnerunternehmen sachgerecht entsorgt. Sortenreine Abfälle gelangen wieder in den Wertstoffkreislauf.

Die Verantwortung gegenüber der Natur und der Gesellschaft ist für Febrü eine unbedingte Notwendigkeit. Als einer der führenden deutschen Büromöbelhersteller erfüllt das Unternehmen eine Vorbildfunktion – aus voller Überzeugung. Als Beleg dafür tragen Febrü-Produkte den Blauen Engel. 2015 wird sich das Engagement auszahlen: Die Zertifizierung nach ISO 14001 – das grüne Zeichen für den verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen, den effizienten Energie- und Rohstoffeinsatz, die Abfallminimierung und die gezielte Risikovorbeugung – wird zur Zeit intensiv verfolgt. Für Febrü ist es wichtig, Synergien zu nutzen: deshalb verbinden wir ISO 14001, ISO 9001 und Arbeitssicherheit miteinander. Mitarbeiter und Lieferanten werden aktiv in das Thema Umweltschutz mit eingebunden.

Sparsame Verpackungen und effiziente Logistik
Die hochwertigen Verpackungen kommen mit einem Minimum an Material aus und werden mehrfach verwendet. Nicht wiederverwertbare Verpackung wird dem Recyclingkreislauf zugeführt. Bei der Wahl der Lieferanten achtet Febrü nicht nur auf die Qualität und Umweltverträglichkeit der Materialien sondern auch auf die Ortsnähe. So profitieren alle von kurzen Transportwegen, was unnötigen Energieverbrauch vermeidet. Die optimale Tourenplanung und Frachtraumnutzung bei der Auslieferung durch einen eigenen Fuhrpark ist ein weiterer Faktor, mit dem die Nachhaltigkeit positiv beeinflusst wird. Das bedeutet Kostenreduktion und Umweltschutz zugleich.

Das Erreichte immer wieder kritisch überprüfen
Febrü verfolgt stets den Anspruch, verantwortungsvoll für die jetzige und alle nachfolgenden Generationen zu handeln. Nachhaltigkeit wird deshalb als laufender Prozess verstanden, bei dem das Erreichte immer wieder einer kritischen Überprüfung unterzogen wird und ggf. neue Maßnahmen initiiert werden.

Für mehr Lebensqualität im Büro

Wir beraten und informieren Sie gerne. Jetzt ganzheitliches Einrichtungskonzept anfordern.

s